Orthopädische Maßschuhe

 

 Was sind orthopädische Maßschuhe und welche Funktion haben diese?

Ein orthopädischer Maßschuh ist eine Sonderanfertigung. Er wird nach ärztlicher Verordnung handwerklich gefertigt, wenn die individuellen Fußformen, -längen und -weiten außerhalb der Konfektionsnormen liegen und ein handelsüblicher Konfektionsschuh nicht mehr ausreicht.

 

Ablauf bis zum perfekt sitzenden orthopädischen Maßschuh:


  Maßnehmen der Umfangs- und Längenmaße des Fußes nach Verordnung durch den behandelnden Arzt durch den Orthopädieschuhmachermeister und Erstellung eines Therapiekonzeptes
  Nach Genehmigung des Rezeptes durch die Krankenkasse erfolgt die Anfertigung des eigenen Leistens
  Aufbau der Fußbettung anhand des gefertigten Leistens
  Zwischenprobe anhand eines Folienschuhs mit Modell- und Farbauswahl
  Anfertigung der Schäfte und Aufbau des Schuhs
  Auslieferung des orthopädischen Schuhs und individuelle Feinkorrekturen vor Ort

 

 Wie lange hält ein orthopädischer Maßschuh und was kostet er?

Es gibt keine bestimmte Zeit, wie lange ein Maßschuh hält, dies hängt von verschiedenen Faktoren ab, z.B. Gewicht des Patienten, Pflege des Schuhs, Abnutzung des Schuhs, etc. Da wir nur hochwertige und langlebige Materialien für die Fertigung verwenden, verlängert dies die Tragedauer erheblich. Die Kosten für einen orthopädischen Maßschuh können sich auf 800 € bis 2000 € belaufen. Bei Übernahme der Kosten durch die gesetzliche Krankenkasse entsteht dem Patienten beim Straßenschuh ein Eigenanteil von 86 €, wobei 10 € davon der gesetzlichen Zuzahlung entsprechen. Beim Hausschuh liegt der Eigenanteil bei 50 €. Auch hier sind 10 € gesetzliche Zuzahlung enthalten.

Unsere Anschrift

ComfOrtho
Altwieslocher Str. 1
69168 Wiesloch

Kontakt zu uns

  • 06222 2507
  • 06222 381269
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

    Mo-Fr: 9.00 bis 12.30 Uhr
    und 15:00 bis 18:30 Uhr
    Sa: 10.00 bis 13.00

Social-Media

Folgen Sie uns auf: